« Zurück zum Lexikon

9000 wird durch den eben entwickelten internationalen Luftfahrt Qualitätssicherungssystem Standard, ALS 9100 ersetzt (EN9100). Dieses Dokument wurde durch Eingaben aus Europa, den Vereinigten Staaten, Japan, China, Brasilien und Mexiko entwickelt.

Es ist ein weltweit anwendbarer Standard. AS9000 kann, bis der Übergang zur ALS 9100 vollständig ist eingesetzt werden. Überprüfen Sie also häufig die Service Seiten Ihrer Zertifizierungsstelle auf Aktualisierungsvorgänge in der Luftfahrtindustrie. Die AS 9000 veröffentlicht im 1997-05 , standardisiert die Qualitätssicherungssystemanforderungen der Luftfahrtindustrie.

Es basiert auf den Eingaben einer Gruppe der Hauptlieferanten (Boeing, Lockheed Martin, Northrop Grumman, GE-Flugzeugtriebwerke und andere). Die AS 9000 besteht aus dem internationalen Standard ISO 9001 mit zusätzlichen 6 Forderungen, die auf die Luftfahrtindustrie spezifisch anwendbar sind.

Obgleich die AS 9000 ein freiwilliger Standard ist, führte die GEAE die AS 9000 als die Grundspezifikation für Qualitätssicherungssysteme der Lieferant ein. Als Zeichen der aktuellen Übereinstimmung können Zertifizierungsstellen derzeit Zertifikate ausschließlich ohne Akkreditierung nach AS9000 anbieten, weil die Akkreditierungsstellen noch beim Aufstellen der Zertifizierungs– und Akkreditierungsrichtlinien sind.

« Zurück zum Lexikon (Übersicht)