ISO 9001


ISO 9001

Englisch: Model for Quality Assurance in Design/Development, Production, Installation and Servicing

Die Zertifizierung des Qualitäts-Management-Systems nach ISO 9001 gewährleistet, über die reine Qualitätssicherung des Produktes hinausgehend, umfangreiche Maßnahmen, die die gesamten Abläufe innerhalb eines Unternehmens eindeutig festlegen.

Eine Qualitätsmanagement-Norm beschreibt, welchen Anforderungen das Management eines Unternehmens genügen muss, um einem bestimmten Standard bei der Umsetzung des Qualitätsmanagements zu entsprechen. Sie kann informativ für die Umsetzung innerhalb eines Unternehmens oder zum Nachweis bestimmter Standards gegenüber Dritten dienen.

Besondere Bedeutung hat das Normenwerk rund um die Normenfamilie DIN EN ISO 9000ff. gewonnen. Die wichtigsten Bestandteile sind:

  • DIN EN ISO 9000:2015: Grundlagen und Begriffe
  • DIN EN ISO 9001:2015: Anforderungen
  • DIN EN ISO 9004:2009: Leitfaden zur Leistungsverbesserung

Die Bezeichnung macht deutlich, dass dieses Normenwerk auf nationaler (DIN), europäischer (EN) und weltweiter (ISO) Ebene verbindlich ist. Die Norm ist ein freiwilliger Standard, der eine einheitliche Behandlung eines Themas sichert.

Die DIN EN ISO 9001 wurde im Jahr 2015 neu gefasst, um den Anforderungen der sogenannten High Level Structure zu genügen. Gleichzeitig gab es auch einige inhaltliche Veränderungen im Vergleich zur Vorgängernorm aus dem Jahr 2008. Hier finden Sie eine Übersicht zu den wichtigsten Änderungen sowie zur neuen Struktur der Qualitätsnorm.

Gegenüberstellung ISO 9001_2008 und ISO 9001_2015

 

Download “Gegenüberstellung ISO 9001:2008 und ISO 9001:2015”