« Zurück zum Lexikon

Das Sicherheitsmanagementsystem enthält die managementspezifischen Verfahren und Prozesse, die der Betreiber eines Betriebsbereiches, der der Störfall-Verordnung unterliegt, zur Verhinderung von Störfällen und zur Begrenzung ihrer Auswirkungen eingeführt hat. Das Sicherheitsmanagementsystem regelt folgende Punkte: Organisation und Personal, Ermittlung und Bewertung der Gefahren von Störfällen, Überwachung des Betriebs, sichere Durchführung von Änderungen, Planung für Notfälle, Überwachung der Leistungsfähigkeit des Sicherheitsmanagementsystems, systematische Überprüfung und Bewertung.

« Zurück zum Lexikon (Übersicht)