« Zurück zum Lexikon

Die Maschinenfähigkeit beschreibt, inwieweit eine Maschine fähig ist, ein bestimmtes (Serien-)Produkt zu fertigen. Man kann die Maschinenfähigkeit auch als Maß der Reproduzierbarkeit der Ergebnisse der Maschine ansehen.  Damit lassen sich dann auch bei einem bestimmten Produktionsvolumen der Umfang der Nacharbeit (kleinere Fehler) oder Ausschuss (irreparable Fehler) errechnen.
Die Errechnung der Maschinenfähigkeit basiert auf statistischen Erhebungen bei früheren vergleichbaren Produktionen und wird meist von einem CAQ-System durchgeführt.

« Zurück zum Lexikon (Übersicht)