ISO/IEC 7816


ISO/IEC 7816

ISO/IEC 7816 ist ein Standard, der vom Internationalen Normungsgremium für Normung (ISO) und der Internationalen Elektrotechnischen Kommission (IEC) entwickelt wurde und die Spezifikationen für Chipkarten definiert. Der Standard legt die physikalischen Eigenschaften, Kommunikationsprotokolle und Datenorganisation für integrierte Schaltkreiskarten, allgemein als Chipkarten bekannt, fest.

ISO/IEC 7816 besteht aus mehreren Teilen, die sich jeweils auf verschiedene Aspekte der Chipkartentechnologie konzentrieren. Hier sind einige wichtige Teile des Standards:

  1. ISO/IEC 7816-1: Dieser Teil bietet einen Überblick und allgemeine Informationen über die ISO/IEC 7816-Serie, einschließlich der Struktur, Anwendung und Registrierungsverfahren für die Standards.

  2. ISO/IEC 7816-2: Dieser Teil legt die Abmessungen und Position der Kontakte auf der Chipkarte fest. Er definiert die physischen Eigenschaften der Karte, einschließlich ihrer Größe, Form und elektrischen Schnittstelle.

  3. ISO/IEC 7816-3: Dieser Teil beschreibt die elektrische Schnittstelle und Übertragungsprotokolle zwischen der Chipkarte und dem Kartenleser. Er definiert die Signalpegel, Bitraten und Protokolle für die Kommunikation.

  4. ISO/IEC 7816-4: Dieser Teil definiert die Organisation, Sicherheit und Befehle für den Austausch zwischen der Chipkarte und dem Kartenleser. Er legt die Struktur der Dateien und Datenelemente auf der Karte fest sowie die Befehle und Antworten, die für den Zugriff und die Manipulation der Kartendaten verwendet werden.

  5. ISO/IEC 7816-5: Dieser Teil legt die Datenobjekte und Datenstrukturen fest, die für den zwischenbranchenübergreifenden Austausch in Chipkartenanwendungen verwendet werden. Er definiert die Datenobjekte, Datenformate und Kodierungsregeln für die Datenrepräsentation.

  6. ISO/IEC 7816-6: Dieser Teil bietet Richtlinien für die Implementierung von Befehlen, Datenobjekten und Sicherheitsmechanismen in Chipkartensystemen.

  7. ISO/IEC 7816-7: Dieser Teil spezifiziert die Protokolle für sichere Kommunikation zwischen der Chipkarte und dem Kartenleser. Er definiert die kryptografischen Algorithmen, Schlüsselverwaltung und sichere Kommunikationsprotokolle zum Schutz der übertragenen Daten zwischen der Karte und dem Leser.

ISO/IEC 7816 wird in verschiedenen Anwendungen mit Chipkarten verwendet, darunter Identifikationskarten, Zahlungskarten, SIM-Karten für Mobiltelefone und Zugangskontrollkarten. Der Standard gewährleistet die Interoperabilität und Kompatibilität zwischen verschiedenen Chipkartenumsetzungen und ermöglicht so den weit verbreiteten Einsatz der Chipkartentechnologie in verschiedenen Branchen.