DIN EN ISO 9001, 1994-08 , Nr. 4.6.3 müssen Beschaffungsdokumente Angaben enthalten, die das bestellte Produkt eindeutig beschreiben. Dazu gehören vor allem:

a) Typ, Sorte, Anspruchsklasse oder eine andere genaue Identifizierung;

b) der Titel oder eine andere eindeutige Kennzeichnung sowie die anzuwendenden Ausgaben von Spezifikationen, Zeichnungen, Forderungen an Prozesse, Prüfanweisungen und anderer sachdienlicher technischer Angaben, eingeschlossen die Forderungen bezüglich Genehmigung oder Qualifikation des Produkts, der Verfahren, der Fertigungseinrichtungen und des Personals;

c) der Titel, die Nummer und die Ausgabe der anzuwendenden Norm zum QM-System.

Der Lieferant (gemeint ist hier der Besteller) muss die Beschaffungsdokumente vor ihrer Freigabe im Hinblick auf die Angemessenheit der festgelegten Forderungen prüfen und genehmigen.