Viflow


« Zurück zum Lexikon

Viflow

Viflow (Eigenschreibweise viflow oder auch ViFlow) ist eine Geschäftsprozessmanagementsoftware zur grafischen Abbildung und Verbesserung von Abläufen in Unternehmen und deren Darstellung im Intranet. Hersteller der Software ist das Unternehmen ViCon GmbH aus Hannover (Deutschland).

Viflow Funktionen

In viflow werden Unternehmensabläufe als „Prozesse“ bezeichnet. Ein Prozess kann beliebig durch weitere Unterprozesse detaillierter beschrieben werden. Als Prozess kann man zum Beispiel den Ablauf der „Auftragsabwicklung“ bezeichnen. Dieser Prozess wird in viflow grafisch beschrieben und mit weiteren Informationen (Wer macht was? Was wird dafür benötigt?) versehen. Standardeinstellung für die grafische Darstellung ist die Swimlane-Darstellung[2], durch die die an einem Prozess beteiligten Bereiche (Abteilungen, Personen, Systeme) als waagerechte „Schwimmbahnen“ dargestellt werden und die durchzuführenden Tätigkeiten als Prozesskästchen innerhalb dieser Bahnen platziert werden. Die weitergegebenen Informationen (Dokumente, Daten) werden als Pfeilverbindungen zwischen den Prozesskästchen modelliert.

In der grafischen Gestaltung ist man aber prinzipiell frei und kann nahezu alle Möglichkeiten von Microsoft Visio ausschöpfen. So ist auch die Darstellung der Prozesse nach den Konventionen der EPK-, BPMN-, FlowChart-Methode möglich.

Die mit viflow erfassten und gesammelten Informationen können als Webdarstellung erzeugt werden, sodass diese in einem firmeninternen Intranet allen Mitarbeitern zur Verfügung gestellt werden können.

Viflow Videos

viflow 7 bietet Ihnen das neue Objekt “Benutzer” und eröffnet viele neue Objektfunktionen, wie das Modellieren von Organigrammen mit Bereichsshapes.

Quelle: Wikipedia

Print Friendly, PDF & Email
« Zurück zum Lexikon (Übersicht)