« Zurück zum Lexikon

Die maximale Abweichung einer nichtlinearen ausgegebenen Kennlinie von einer linearen Nennkennlinie. Die Fehlerangabe wird auf die Messspanne bezogen und mit v.E. (vom Endwert) gekennzeichnet. Der Linearitätsfehler wird nach der Festpunkt-, der Minimum-, oder der Toleranzband-Methode ermittelt.

« Zurück zum Lexikon (Übersicht)