GLP


Englisch: Good Laboratory Practice
GLP (Gute Laborpraxis) ist vor allem als Qualitätssicherungs-Richtlinien für die Unternehmensorganisation zu verstehen. In Hinblick auf die Datenverarbeitung besonders Vorschriften und Empfehlungen, um alle im Zuge der Analysentätigkeit getroffenen Entscheidungen und entstandenen Daten zu sichern bzw. zu dokumentieren. Zunächst von der US-Behörde FDA ins Leben gerufen, erhält GLP durch OECD-Richtlinien und nationale Regelungen immer mehr auch in Europa Gesetzescharakter.
(s. auch: GMP)

Print Friendly, PDF & Email