Quality Manager I Qualitätsmanager I Qualitätsmanager Ausbildung


ihr weg zum dekra zertifizierten qualitaetsmanager2

Unternehmen, die ein Qualitätsmanagement betreiben, stellen sicher, dass interne Abläufe, die Qualität der Produkte und Dienstleistungen sowie Beziehungen zu Partnern und Kunden nach einem messbaren System erfolgen. So ist garantiert, dass jederzeit ein gleicher Standard greift. Der Qualitätsmanager oder Qualitätsmanagement-Beauftragte (QMB) ist maßgeblich verantwortlich für diesen Qualitätsstandard im Unternehmen. Er entwickelt Richtlinien und überwacht deren qualitative und zeitliche Einhaltung, beobachtet die Qualitätsentwicklung und sorgt für stetige Verbesserungen. Konsequent umgesetzt, trägt ein Qualitätsmanagement-System wesentlich zum Unternehmenserfolg bei.

Der Quality Manager / Qualitäts Manager (QM)

Zielsetzung des Seminars/ Ausbildung „Quality Manager“

Als Quality (QM) Manager sind Sie – neben Ihren Aufgaben als QM-Beauftragter (QMB) und Interner Auditor dafür verantwortlich, ein QM-System aufzubauen, im Unternehmen mit Leben zu füllen, zu leben, Transparenz für alle Mitarbeiter zu schaffen und im Sinne eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP) weiterzuentwickeln. Im Rahmen der Quality Manager Ausbildung erlernen Sie effiziente und effektive Standards, die es Ihnen ermöglichen Ihr Wissen optimal in der Praxis umzusetzen und anzuwenden. Anfallende Aufgaben und die Anleitung von Mitarbeitern meistern Sie mit mehr Sicherheit.

Dieser QM-Lehrgang basiert auf dem “Leitfaden zur Zertifizierung von QM-Fachpersonal” des VAZ Verbandes akkreditierter Zertifizierungsgesellschaften und der DIN EN ISO 17024. Mit bestehen der notwendigen Prüfungen erhalten Sie Ihre entsprechende Quality Manager Zertifizierung. Diese wird entsprechend von der DEKRA Certification GmbH bescheinigt.

Seminarinhalte

  • Einleitung in das Thema
    • Erläuterung PDCA-Zyklus
    • Grundbegriffe des Qualitätsmanagements
    • Unterscheidung zwischen Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement
    • Entwicklung, Bedeutung und Nutzen eines Qualitäts-Managementsystems
  • Normen und Zusammenhänge
    • ISO 9001:2015 – Qualitätsmanagementsystem
    • Erläuterung der High Level Structure (HLS)
    • ISO 9004:2018 – Qualitätsmanagement – Qualität einer Organisation – Anleitung zum Erreichen nachhaltigen Erfolgs
    • ISO 19011:2018 – Leitfaden zur Auditierung von Managementsystemen
    • ISO 14001:2015 – Umweltmanagementsystem
    • ISO 45001:2018 – Arbeitssicherheitssystem
    • ISO 50001:2018 – Energiemanagementsystem
    • IATF 16949:2016 – Qualitätsmanagementsystem der Automobilindustrie
    • Erläuterung der ISO 10000er Reihe
    • Aufbau eines Integrierten Managementsystems (IMS)
      • Aufgaben im Qualitätsmanagement
        • Qualitätsplanung
        • Qualitätslenkung
        • Qualitätssicherung
        • Regelung der Aufgaben, Rollen, Verantwortlichkeiten und Befugnisse
        • Dokumentation von Abläufen
        • Dokumentenlenkung
        • Aufbau und Weiterentwicklung eines QM-Systems
        • Umgang mit Änderungen
        • Kommunikation (intern/ extern)
        • Ressourcenmanagement
        • Umgang mit interessierten Parteien und deren Anforderungen
        • Tipps & Tricks zum Aufbau eines effektiven, effizienten, nachhaltigen QM-Systems
      • Methodenwissen
        • Die 7 Grundsätze des Qualitätsmanagements
        • Die 7 Managementwerkzeuge
        • Die 7 Qualitätswerkzeuge
        • Umgang mit Risiken & Chancen
        • Vision, Mission, Q-Politik bis hin zu Qualitätszielen
          • Ableitung von Qualitätszielen
          • Management von Qualitätszielen
          • Standards, Dokumentation und Berichterstattung
        • Grundlagen des Projektmanagements
          • Effektives und effizientes Projektmanagement
          • Begehungen und Vor Ort Beobachtung
        • Grundlagen des Prozessmanagements
          • Prozessorientierung/ Prozessorientierter Ansatz
        • Lenkung und Dokumentation des QM-Systems
        • Reklamationsmanagement
        • Qualitätsverbesserungsprogramme
          • Festlegung der Methoden und Verfahren
          • Planung und Budgetierung der Aktivitäten
          • Motivation und Bewusstsein schaffen
          • Benchmarking
        • Aufbau und Steuerung wirksamer Problemlösungsprozesse
        • Steuerung des Wissens und der Kompetenzen der Organisation
        • Steuerung der unterstützenden Prozesse
        • Methoden und Verfahren der Qualitätsprüfungen festlegen
        • Kundenzufriedenheit und deren Folgen/ Wechselwirkungen
        • Aufbau und Steuerung eines wirksamen Kennzahlensystems
        • Lieferantenmanagement
          • Qualitätsvereinbarungen (QSV) mit Lieferanten
          • Gestaltung der Annahmekriterien
          • Eskalationsmanagement
          • Lieferantenauswahlprozess
          • Lieferantensteuerung
          • Lieferantenentwicklung
          • Lieferantenaudits
        • Koordination der Managementbewertung
        • Aufbau eines Berichtwesens zum QM-System
          • Allgemeine Kommunikation
          • Weitergabe der relevanten Informationen
          • Nutzung computergestützter Qualitätslenkung (z.B. CAQ-Systeme)
        • Statistische Methoden (z.B. SPC, MSA)
        • Prüfmittelmanagement/ Prüfmittelverwaltung
        • Reklamationsmanagement
          • Fehlerentdeckung
          • Ursachenanalyse
          • Korrekturmaßnahmen
          • Analyse, Auswertung und Berichterstattung
          • Wirksamkeitsüberprüfung
        • Methoden zur Erlangung der Mitarbeiterzufriedenheit
        • Vorbereitung und Gestaltung Managementbewertung
        • Präsentationstechniken
        • Gesetzliche Regelungen (Produkthaftung)
        • Auditierung, Zertifizierung und Akkreditierung
          • Auditarten
          • Grundsätze der Auditierung
          • Ablauf eines Zertifizierungsaudits
      • Praxisworkshops
        • Praktische Fallbeispiele an Hand von definierten Aufgabenstellungen
        • Praktische Fallbeispiele an Hand einer QM Software (QM Portal)
        • Definition und Ableitung von Kennzahlen (strategische/ operative)
        • KPI`S (Key Performance Indicator)
      • Ausblick
        • QM früher und QM heute
        • Weiterentwicklung von QM bis hin zur Operational Excellence (OPEX)

      Erweiterter Nutzen

      • Praktische Fallbeispiele
      • Die Trainings finden in einer angenehmen Trainingsatmosphäre statt.
      • Trainer mit langjähriger praktischer Erfahrung.
      • Freiraum für Erfahrungsaustausch und Wissensaustausch.
      • Kleingruppen für optimalen Lernerfolg und genügend Raum für Diskussionen.

        Leistungsumfang

        • ausführliche Schulungsunterlagen in gedruckter Form
        • erweiterte Schulungsunterlagen, Vorlagen, Checklisten und Formblätter in digitaler Form
        • Fotodokumentation der vorgestellten Flipcharts & Workshops zum Thema
        • Frühstück, Mittagessen, Naschwerk, Gebäck und Getränke während der Veranstaltung

        Zielgruppe

        Das Angebot wendet sich vor allem an (zukünftige) Qualitäts Manager, Qualitätsmanagement Beauftragter (QMB), Mitarbeiter des Qualitätsmanagements, der Qualitätssicherung und allen weiteren interessierten Personen.

        Voraussetzungen

        Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen entnehmen Sie bitte den Prüfungs- und Zertifizierungsordnung (PZO) der DEKRA Certification GmbH. Diese steht hier im Download für Sie bereit. Desweiteren ist folgender Antrag Ihrer Anmeldung mit bei zu fügen. Gerne können Sie uns diesen per E-Mail an info@quality.de zukommen lassen.

        Dauer

        7 Tage Präsenzveranstaltung / 9:00-17:00 Uhr

        3 Tage Quality Manager Ausbildung (Inhalte sh. oben)
        1 Tag SPC
        1 Tag MSA
        2 Tage Problemlösungsmethoden

        Die Termine und Orte der einzelnen Module sind frei wählbar. Dadurch lässt sich die QM Ausbildung optimal in den Arbeitsalltag integrieren. Die Terminauswahl finden Sie etwas weiter unten auf der Seite.

        Abschluss

        Am Ende des siebten Tages erfolgt eine schriftliche Prüfung zur Überprüfung der Wissensvermittlung. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie das DEKRA-Zertifikat „Qualitätsmanager“ ausgehändigt.

        logo dekra kooperationspartner

        Prüfung

        Für eine Personenzertifizierung müssen Sie die entsprechenden Anforderungen zur Zulassung und zur Teilnahme der Prüfung erfüllen. Die DEKRA Certification GmbH bewertet Ihre Qualifikation in Form von Teilnahmevoraussetzungen und Prüfungen nach festgelegten Qualifikationsanforderungen.

        Hierzu werden schriftliche Prüfungen ausgewertet. Als Zertifikatsinhaber unterliegen Sie einer ständigen Weiterbildungspflicht zur Erlangung der Rezertifizierung (Zertifikatsverlängerung). Die Bestätigung durch DEKRA Certification GmbH erfolgt in Form eines Zertifikates, das für 3 Jahre gültig ist.

        Art und Umfang

        Die Prüfung zum Quality Manager erfolgt schriftlich. Die Dauer der Prüfung beträgt 120 Minuten.

        Kosten

        • € 2.990,- pro Teilnehmer für die Präsenzveranstaltung zzgl. gesetzl. MwSt.
        • € 350,- pro Teilnehmer Erstprüfung zzgl. gesetzl. MwSt. (Rechnungsstellung erfolgt durch die DEKRA Certification GmbH)

        Anfrage, Buchung & Termine

        Print Friendly, PDF & Email