Die PPF Abkürzung steht für (Produktionsprozess- und Produktfreigabe) und stellt die Serienfreigabe für Lieferanten in der Automobilbranche dar.

PPF (Produktionsprozess- und Produktfreigabe)

PPF (Produktionsprozess- und Produktfreigabe) Seminar

Der VDA-Band 2 „Sicherung der Qualität von Lieferungen“ in der fünften Auflage wurde 2012 grundlegend überarbeitet. Hauptziele hierbei sind die Homogenisierung zum PPAP-Verfahren der AIAG (Automotive Industry Action Group) und gleichzeitig den aktuellen Ansprüchen der Automobilindustrie Rechnung zu tragen. Es wurde ein Zusammenhang zu den VDA Bänden Reifegradabsicherung für Neuteile (RGA) und VDA Band 6.3 Prozessaudit hergestellt. Das im VDA Band 2 beschriebene PPF-Verfahren wurde bezüglich der Begrifflichkeiten konkretisiert. Dieser Standard wird überwiegend von den deutschen Automobilherstellern wie Audi, VW, Porsche, Daimler und BMW eingefordert. Vor Serienbeginn muss der Lieferant den Nachweis erbringen, dass seine Serienprozesse und die daraus resultierenden Produkte die vereinbarten Spezifikationen erfüllen. Immer mehr Unternehmen aus anderen Brachen erkennen die Vorteile solch eines PPF-Verfahrens und passen diesen auf Ihre Situation an.

 

Seminarinhalte PPF

  • Einleitung in den BemusterungsprozessPPF (Produktionsprozess- und Produktfreigabe) 1
  • Ziel und Zweck von PPF
  • PPF Zeitpunkt in Verbindung zu den Reifegrad (RGA)-Meilensteinen
  • Forderungen der IATF 16949:2016 gemäß einer ordnungsgemäßen Bemusterung
  • Forderungen des PPF gemäß VDA Band 2
  • Anwendungsgebiete des PPF-Prozesses
  • Fachübergreifende Zusammenarbeit (multidisziplinärer Ansatz)
  • Erläuterung der Inhalte eines Bemusterungsabstimmungsgespräches
  • PPF Vorlagestufen und deren Anforderungen
  • Erläuterung der Inhalte standardisierter Dokumente
  • Umgang mit Änderungen gemäß Auslösematrix
  • Kundenspezifische Forderungen im Rahmen von PPAP
  • Praktische Anwendung des PPF-Verfahrens
  • Tipps und Austausch zu best practice Lösungen
  • Workshops und Fragerunden
  • schriftliche Lernkontrolle

Zielgruppe

Interessierte Mitarbeiter, die sich Kenntnisse über die in der Automobilindustrie üblichen Bemusterungsverfahren aneignen, einen Überblick verschaffen oder erworbene Kenntnisse vertiefen wollen, sowie Mitarbeiter die in der Praxis die Bemusterungen durchführen.

Leistungsumfang

  • aktueller VDA-Band 2 “Sicherung der Qualität von Lieferungen”
  • ausführliche Schulungsunterlagen in gedruckter Form
  • erweiterte Schulungsunterlagen, Vorlagen, Checklisten und Formblätter in digitaler Form
  • Fotodokumentation der vorgestellten Flipcharts & Workshops
  • Frühstück, Mittagessen, Naschwerk, Gebäck und Getränke während der Veranstaltung

Dauer

1 Tag Präsenzveranstaltung / 9:00-17:00 Uhr

Abschluss

Qualifikationsbescheinigung nach bestandener Lernkontrolle

Kosten

€ 599,- pro Teilnehmer zzgl. gesetzl. MwSt.

Print Friendly and PDF

Kostenlos zu jeder Weiterbildung*

*Diese Aktion gilt für alle Buchungen einer Weiterbildung bis zum 30.06.2019!

 

Haben Sie noch Fragen?

PPF (Produktionsprozess- und Produktfreigabe) 4

Simone Fuchs
Seminarmanagement

Quality Services und Wissen GmbH
Ferdinand-Porsche-Straße 13
60386 Frankfurt am Main

E-Mail: sf@quality.de
Telefon +49 (0) 69-34872259-0

Dieses Seminar Inhouse anfragen!

Zum Inhouse Anfrageformular

Allgemeine Fragen?

Zum Anfrageformular

PPF Frankfurt

Kontaktdaten

Teilnehmer

*Wenn möglich, auch E-Mail und Telefonnummer des Teilnehmers

599,00 

Holen Sie sich noch heute Ihr unverbindliches Angebot per PDF ein oder buchen das gewünschte Seminar

Wichtige Info: Buchen Sie unverbindlich Ihr Seminar. Bei allen Seminaren & Ausbildungen der Quality Services & Wissen GmbH, fallen keine Stonierungsgebühren an, sollten Sie vor Seminarbeginn Ihr gebuchtes Seminar stornieren bzw. umbuchen oder einen Ersatzteilnehmer benennen.

  • Seminar
  • Seminarinhalte
  • Seminarunterlagen
  • Trainer
  • Dauer
  • Lernplattform
  • Weiterempfehlung
4.8

Haben Sie Fragen? Chat via WhatsApp