Neuer Standard GB 16897-2022 für Bremsschläuche


Am 31 August 2022 hat die staatliche Verwaltung für Marktregulierung der Volksrepublik China (State Administration for Market Regulation, SAMR) mitgeteilt, dass drei neue verbindliche Nationale Normen veröffentlicht werden sollen. Einer der neuen GB Standards ist GB 16897-2022 für den “Aufbau, Leistungsanforderungen und Prüfverfahren von Bremsschläuchen“.

Bisher war dies in dem Standard GB 16897-2010 geregelt gewesen.

Die Norm deckt unter anderem Bremsschläuche für verschiedene Fahrzeugtypen ab (generelle Tests, Luftbremse, Vacuum Bremsschläuche, hydraulische Bremsschläuche). Sie enthält Definitionen, Bestandteile, Details zur Bauweise, sowie Beschreibungen der notwendigen Tests, Prozeduren und Anforderungen für die verschiedenen Bremsschlauchtypen. Außer jährlichen Tests müssen Bremsschläuche für die Zertifizierung in China auch jährliche Random Sample Tests bestehen.

Genaue Informationen zu Änderungen werden erst später bekannt werden, wenn der neue Standard veröffentlicht wird. Der genaue Veröffentlichungstermin ist noch nicht bekannt.

Bremsschläuche fallen in den Umfang der freiwilligen CCAP-Zertifizierung bzw. CQC-Zertifizierung.

Seit den Ankündigungen Nr. 11, 2018 und Nr. 44, 2019 durch die chinesische Behörde CNCA wurde mit sofortiger Wirkung die vorherig bestehende CCC-Pflicht bestimmter Automotive-Produkte wie Innenverkleidungsbauteile, Türschlösser, Türscharniere, Kraftstofftanks, Bremsschläuchen und Kfz-Hupen aufgehoben. Da die korrespondierenden nationalen chinesischen Richtlinien, die sogenannten GB Standards, jedoch weiterhin gültig sind und eingehalten werden müssen, bieten die freiwilligen Zertifizierungen bei der CCAP und der CQC dem Hersteller Sicherheit für die Einführung ihrer Produkte in den chinesischen Markt. Viele Fahrzeugersteller bestehen zudem auf Vorlage einer solchen Zertifizierung, um die Produktkonformität auf dem überaus wichtigen chinesischen Markt nachzuweisen.

Weitere Informationen darüber, wie sich die CCC-Zertifizierung, die CCC-Self-Declaration oder die freiwillige CQC- und CCAP-Zertifizierung auf Ihr Unternehmen auswirken könnte, finden Sie auf unserer Webseite und in unserem Newsbereich.

Bitte zögern Sie nicht, uns für weitere Details und Beratung zu kontaktieren. Sie können uns per Email anschreiben oder anrufen unter +49692713769150.

Über die Autorin: Verena Numssen ist Geschäftsführerin der MPR China Certification GmbH

Herausgeber: MPR China Certification GmbH

Tel.: +49 69 271 37 69 150
E-Mail: info@china-certification.com
Web: www.china-certification.com

Fragen zum Thema?

 

 

Categories