MPR International GmbH – News 07/2020


Erleichterter Genehmigungsprozess für Chemikalien um Versorgung zu verbessern

Am 20. Mai 2020 berichtete das koreanische Umweltministerium, dass die erleichterten Genehmigungsprozesse wie Registrierung, Beurteilung und Kontrolle von Chemikalien zu einer Steigerung des Angebots von 61 Prozent geführt haben. Insbesondere die Versorgung mit speziellen oder schwer zu beschaffenden Substanzen hat sich verbessert. Nach Angaben des Ministeriums konnte der vereinfachte Genehmigungsprozess auf 15 Typen und 37 Einzelfälle bei insgesamt 32 Unternehmen zur Anwendung kommen.

Der Zeitraum für die Erteilung oder Änderung einer Betriebsgenehmigung der oben genannten Firmen konnte von 75 auf durchschnittlich 30 Tage verkürzt werden. Als Ergebnis davon konnte die Versorgung mit empfindlichen Chemikalien wie Flusssäure von 105.000 auf 166.000 Tonnen gesteigert werden. Dementsprechend wurde die Registrierung derartiger Substanzen beschleunigt und die täglich verfügbare Menge für die heimische Chemieindustrie von 1.900 auf 122.000 Tonnen erhöht.

Die vereinfachten Regularien wurden eingeführt um Firmen im Bereich der Halbleiterindustrie und Batterieherstellung weiterhin die erforderlichen Rohstoffe zur Verfügung zu stellen und Produktionsunterbrechungen zu vermeiden. In den vergangenen Monaten kam es aufgrund des weltweiten Ausbruchs von Covid-19 und einem daraus resultierenden Exportstopp von Japan zu Engpässen mit Chemikalien in der koreanischen Industrie.

Gerne unterstützen wir Sie bei Korea-Zertifizierungen und stehen auch bei Fragen jederzeit zu Ihrer Verfügung. Schreiben Sie uns eine Email oder rufen Sie uns unter +49-69-2713769259 an.
Wir unterstützen Sie gerne.

MPR International GmbH
Kaiserstr. 65
D-60329 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 271 37 69 259
Fax: +49 69 271 37 69 11
E-Mail: [email protected]

Print Friendly, PDF & Email