MPR China Certification GmbH – News 03/2020


Vortrag zur WPC-Zertifizierung auf Fachforum zum Export von Maschinen und Komponenten

Im Rahmen der jährlichen Fachtagung „CE-Praxis Tage“ findet 2020 zum ersten Mal auch ein „Internationaler Maschinensicherheitstag“ statt, bei dem es um den Export von Maschinen und Anlagen in außereuropäische Märkte geht. Ein Mitarbeiter der MPR International GmbH wird dazu einen Vortrag im Fachforum „Export von Maschinen, Anlagen und Komponenten nach China und Indien“ halten. Spezieller Fokus wird auf die WPC-Zertifizierung gelegt.

Die „CE-Praxis Tage“ ist eine jährlich stattfindende Fachkonferenz zum Thema CE-Kennzeichnung. Bei der diesjährigen Veranstaltung geht es um Updates und Best-Practice rund um die Maschinenrichtlinie und CE, also auch welche weiteren Anforderungen für Hersteller über CE hinaus relevant sind. Neu in diesem Jahr ist der internationale Maschinensicherheitstag, der sich mit dem Export nach und den Anforderungen in den USA, China, Indien und Russland beschäftigt. So werden drei parallele Fachforen zu USA und Kanada (1), China und Indien (2) und Russland, Kasachstan und Belarus (3) stattfinden.

Der chinesische und auch der indische Markt gelten nach wie vor als aufstrebend und stehen für viele Unternehmen im Fokus. Hersteller sehen sich früher oder später häufig mit der Frage konfrontiert, ob ihre Produkte einer Zertifizierungspflicht unterliegen und wie sie eine Zertifizierung erhalten können. In diesem Vortrag wird es daher Überblick zur CCC-Zertifizierung für China und der WPC-Zertifizierung für Indien geben und wie der Ablauf dazu ist. Weitere Inhalte sind der Umgang mit RoHS in China und warum Ersatzteile so oft von einer Zertifizierung betroffen sind.

Die CCC-Zertifizierung ist die wichtigste chinesische Zertifizierung. Sie ist verpflichtend für viele unterschiedliche Produkte, wie beispielsweise Spielzeug. Darüber hinaus gibt es für bestimmte Produktbereiche weitere Zertifizierung, wie SELO für Druckbehälter, China RoHS für gefährliche Substanzen oder das China Energy Label (CEL) für stromintensive Geräte.

In Indien ist die BIS-Zertifizierung am wichtigsten. Sie ist für eine ganze Reihe an Produkten, wie beispielsweise Haushaltsgeräte, Ventile und Gasflaschen, Stahlprodukte, Klimaanlagen, Elektronik- und IT-Güter verpflichtend. Weiterhin gibt es die folgenden Zertifizierungen: AIS-Zertifizierung für Automotive Produkte, WPC-Zertifizierung für drahtlose Produkte, TEC-Zertifizierung für Telekommunikation und IT, CDSCO-Zertifizierung für Medizinprodukte und PESO-Zertifizierung für die Erdöl- und Gasindustrie.

Interessenten sind herzlich eingeladen sich auf der Internetseite des Veranstalters zu informieren und anzumelden. Der „Internationale Maschinensicherheitstag“ findet am 8. Mai 2020 in Pforzheim statt.

Wir, die MPR International GmbH, unterstützen seit 2005 hunderte von Unternehmen weltweit bei Zertifizierungen für den chinesischen und indischen Markt. Falls Sie vorab schon nähere Informationen über eine der Zertifizierungen erhalten möchten, besuchen Sie unsere Webseite oder kontaktieren Sie per E-Mail oder unter +49692713769261.

Quelle:

MPR China Certification GmbH
Kaiserstr. 65
D-60329 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 271 37 69 150
Fax: +49 69 271 37 69 11
E-Mail: [email protected]

Print Friendly, PDF & Email