MPR China Certification GmbH – News 04/2020


Korea Zertifizierung (KCs) für Industrieroboter gewinnt durch neuen Rekord von 300.000 Industrierobotern im Einsatz an Bedeutung

Einem Bericht der internationalen Vereinigung für Robotik (IFR) zufolge werden in Südkorea derzeit rund 300.000 Industrieroboter eingesetzt, das entspricht einer Steigerung von 10 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Innerhalb von fünf Jahren hat das asiatische Land die Zahl der Industrieroboter verdoppelt und befindet sich damit auf dem dritten Platz nach Japan und China. Dennoch kam es in den vergangenen Jahren zu einem Rückgang bei der Installation von Robotern und auch für dieses Jahr wird mit einem leichten Minus gerechnet. Der Präsident der IFR, Junji Tsuda, geht von einem weltweiten Rückgang der Installation von Industrierobotern von 5 Prozent auf 37.807 Einheiten aus. Die schwächere Nachfrage aus der Elektronik- und Automobilindustrie, welche zusammen 82 Prozent aller Kunden darstellen, ist hauptverantwortlich für den Rückgang.

Zudem ist Südkorea auch vom Handelsstreit zwischen den USA und China betroffen. Das hat sowohl positive als auch negative Auswirkungen. China ist ein wichtiger Exportmarkt für Halbzeuge aus Südkorea, es könnte daher zu einem Rückgang des Handels kommen. Andererseits könnten koreanische Erzeugnisse bestimmte Produkte aus China in Teilen der Welt ersetzen. Dennoch befindet sich die koreanische Wirtschaft zurzeit in schwierigen Umständen. Verbraucher kaufen weniger Elektronikartikel und Ankündigungen von führenden Unternehmen, Investitionen zurückzuhalten, deutet auf ein weiteres Jahr von rückläufigen Installationen bei Robotern hin.

Für die Wettbewerbsfähigkeit von Südkorea ist der breite Einsatz von Industrierobotern unausweichlich. Die Bevölkerung altert rapide und 2050 wird man eine der ältesten Gesellschaften aller OECD-Länder haben. Das erklärt, warum Südkorea bereits jetzt im Bereich Fertigung die weltweit zweithöchste Anzahl von Robotern vorweisen kann. Nach Spitzenreiter Singapur werden in Südkorea 774 Industrieroboter je 10.000 Arbeitskräfte eingesetzt. Das ist mehr als doppelt soviel als im drittplatzierten Deutschland mit 338 und Japan mit 327 Einheiten. Die Regierung von Südkorea hat 2019 ein Weiterbildungs- und Trainingsprogramm ins Leben gerufen, das Angestellten helfen soll, Roboter und automatisierte Fertigungseinrichtungen zu bedienen. Bis zum Jahr 2022 sollen 50.000 Fabrikarbeiter dementsprechend qualifiziert werden. Ein weiteres Förderprogramm sieht das Training von 2.200 Angestellten von kleinen und mittelständischen Unternehmen vor, um diese für den Einsatz von Industrierobotern vorzubereiten. In Südkorea benötigen Industrieroboter einen selbstregulierenden Sicherheitscheck entsprechend den Richtlinien der Korea Zertifizierung (KCs Mark, s steht für Sicherheit) für Maschinensicherheit. Das Prüfzeichen wird von der koreanischen Behörde für Arbeitssicherheit und Gesundheit (KOSHA) vergeben. Wir beraten ihr Unternehmen und führen sowohl KC-Zertifizierung als auch KCs-Zertifizierung mit unseren Partnern vor Ort durch.

Quelle:

MPR China Certification GmbH
Kaiserstr. 65
D-60329 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 271 37 69 150
Fax: +49 69 271 37 69 11
E-Mail: [email protected]

Print Friendly, PDF & Email