Basis Kompetenzen – OPEX Manager:in


Basis Kompetenzen – OPEX Manager:in

OPEX Manager:in (Operational Excellence Manager:in): Führungskräfte, die für die kontinuierliche Verbesserung von Prozessen, Systemen und Arbeitsweisen in einer Organisation verantwortlich sind. Ihr Ziel ist es, die betriebliche Leistung zu steigern und einen Kulturwandel hin zu mehr Effizienz und Effektivität zu fördern. Um diese anspruchsvolle Aufgabe erfolgreich umzusetzen, sind bestimmte Basis Kompetenzen essenziell.

Soziale Kompetenzen:

  • Teamarbeit: Die Fähigkeit, effektiv und harmonisch mit Kollegen zusammenzuarbeiten, wobei individuelle Stärken genutzt und Schwächen minimiert werden.
  • Konfliktlösung: Die Fertigkeit, Spannungen und Meinungsverschiedenheiten konstruktiv zu adressieren und zu einer gemeinsamen Lösung zu führen.
  • Empathie: Die Fähigkeit, sich in die Gefühle und Perspektiven anderer hineinzuversetzen und darauf sensibel zu reagieren.

Personale Kompetenzen:

  • Eigeninitiative: Selbstständig Aufgaben und Herausforderungen erkennen und angehen, ohne darauf gewartet zu werden.
  • Zuverlässigkeit: Das Versprechen und die Verpflichtung, Aufgaben pünktlich und qualitativ hochwertig zu erledigen.
  • Anpassungsfähigkeit: Flexibel auf Veränderungen reagieren und in verschiedenen Situationen effektiv arbeiten.

Werte und Einstellungen:

  • Integrität: Ehrlich und ethisch korrekt handeln, sowohl im privaten als auch im beruflichen Kontext.
  • Engagement für Nachhaltigkeit: Die Verpflichtung, Ressourcen verantwortungsbewusst zu nutzen und langfristige Lösungen für zukünftige Generationen zu fördern.
  • Kundenorientierung: Den Fokus auf die Bedürfnisse und Wünsche des Kunden legen, um optimale Ergebnisse und Zufriedenheit zu erzielen.

Kommunikative Kompetenzen:

  • Kulturelles Bewusstsein: Verständnis und Respekt für verschiedene kulturelle Hintergründe und Ansichten.
  • Sprachkenntnisse: Die Fähigkeit, in verschiedenen Sprachen effektiv zu kommunizieren.
  • Flexibilität in verschiedenen Kulturkontexten: Sich effektiv in unterschiedlichen kulturellen Umgebungen bewegen und interagieren.

Ethik und Moral:

  • Ethikbewusstsein: Ein Verständnis für moralische Grundsätze und die Fähigkeit, diese in Entscheidungsprozessen zu berücksichtigen.
  • Verantwortungsbewusstsein: Das Bewusstsein für die Auswirkungen des eigenen Handelns und die Übernahme von Verantwortung dafür.
  • Integrität in Entscheidungsprozessen: Die ethische Bewertung und Berücksichtigung von Entscheidungen unter Berücksichtigung aller Beteiligten.

Interkulturelle Kompetenzen:

  • Arbeiten in multikulturellen Teams: Effektive Zusammenarbeit in Teams mit Mitgliedern aus verschiedenen kulturellen Hintergründen.
  • Sensibilität für kulturelle Unterschiede: Die Fähigkeit, kulturelle Nuancen und Unterschiede zu erkennen und angemessen darauf zu reagieren.

IT Kompetenzen:

  • Grundlegende IT Kenntnisse: Basiswissen über IT-Systeme und -Technologien.
  • Office Anwendungen: Vertrautheit mit gängigen Bürosoftware-Tools wie Word, Excel und PowerPoint.

Organisationale Kompetenzen:

  • Projektmanagement: Die Fähigkeit, Projekte effektiv zu planen, zu überwachen und abzuschließen.
  • Zeitmanagement: Die Kunst, seine Zeit effektiv zu nutzen und Prioritäten richtig zu setzen.
  • Ressourcenmanagement: Die Fähigkeit, die verfügbaren Ressourcen (Menschen, Finanzen, Materialien) optimal zu nutzen.

In der Rolle des OPEX Manager:in sind diese Basis Kompetenzen nicht nur wünschenswert, sondern oft entscheidend für den Erfolg. Ein OPEX Master (Mentor) würde daher diese Kompetenzen sowohl vorleben als auch in seinem Team fördern und entwickeln.