Magazin

Produktionsstopp bei Toyota

iStock_000018715945_low

Durch das Just in Time Verfahren lassen sich Kosten sparen, die Durchlaufzeit verkürzen und die Produktivität erhöhen, jedoch ist es auch mit dem Risiko verbunden, die benötigte Ware nicht pünktlich zu erhalten und somit Verzögerungen in der Produktion zu haben. Das zeigt sich jetzt bei Toyota. Eine Explosion in einem japanischen Stahlwerk bringt jetzt die Autoproduktion des Landes zum Stillstand.

Toyota kündigte am Montag an, vom 08. bis zum 13 Februar seine gesamte Produktion in Japan zu stoppen. Durch die Störung in einem Werk von Aichi Steel fehlen dem Unternehmen Spezialstähle für Motoren, Getriebe und Teile des Chassis. Die Reparaturen werden nach Aussage des Unternehmens voraussichtlich bis Ende März dauern, Toyota erwägt nun kurzfristig Stahl von anderen Herstellern zu beziehen.

bildung_hut

Bildungsgutschein über 100€ sichern

Newsletter anmelden und 100€ Bildungsgutschein noch heute sichern

You have Successfully Subscribed!

×