Kein KVP ohne PDCA

Im KVP ist der PDCA Zyklus oder auch Demin Kreislauf eines der wichtigsten Instrumente und lässt sich in allen Unternehmensbereichen sinnvoll nutzen.

P = Plan  –  In der Planungsphase werden Maßnahmen zur Qualitätsverbesserung entwickelt.

D= Do – Die geplanten Maßnahmen werden im gesamten Unternehmen umgesetzt.

C= Check – Die Maßnahmen werden hinsichtlich ihrer Zielwirksamkeit kontrolliert und bewertet.

A= Act – Auf Grundlage des Check-Ergebnisses werden mögliche Korrekturmaßnahmen eingeleitet.

Die Korrekturmaßnahmen der letzten Phase bilden wiederum den Ausgangspunkt für ein erneutes Durchlaufen des Zyklus. Der PDCA Zyklus eignet sich nicht nur für Verbesserungen, sondern kann auch bei der Anwendung eines Reifegradmodells genutzt werden

Ein Vorteil der Methode ist die Möglichkeit, die Schritte an bestimmte Themen anzupassen,

Beispielsweise:

  • KVP  anstelle von Six Sigma / KVP neben Six-Sigma
  • Entwicklung eines neuen Produkts oder einer Dienstleistung
  • Fehler-Ursachen-Analyse
  • Versuche/Experimente

PDCA hat als Systematik & Ablauf beispielsweise auch Normen wie ISO 9001 entscheidend geprägt. Wissen und Kenntnis  gehören zum Basiswissen für alle Mitarbeiter, die sich mit Qualität beschäftigen.


-- Download Kein KVP ohne PDCA als PDF --


×

Abonniere das Quality Magagzin und erhalte einen 100€ Gutschein

Trage Deine E-Mail Adresse ein und erhalte in regelmäßigen Abständen unser Quality Magagzin