Background image with world map and connection lines

Ideenmanagement Software international im Einsatz

Viele global aufgestellte Unternehmen haben damit begonnen, das Thema Ideenmanagement über alle Standorte hinweg aktiv voranzutreiben. Ziel ist es, auch international vom hohen Nutzen eines Ideenmanagements zu profitieren.

Die Anforderungen sind dabei im ländervergleich oftmals unterschiedlich. Prozesse, die sich im eigenen Land bewährt haben sind zumeist nicht 1:1 auf ein anderes Land übertragbar. Prämien die in Deutschland angemessen sind, müssen international angepasst werden um die Verhältnismäßigkeit der ausgezahlten Summen zu bewahren. Internationalität bedeutet somit nicht, eigene Prozesse zu übertragen und andere Kulturen damit zu „beglücken“.

Was aber sind dann die Kernthemen, die länderspezifisch Berücksichtigung finden sollten? Was muss eine Software bieten, um den oben genannten Ansprüchen gerecht zu werden?

Aus zahlreichen Projekten haben sich grundlegende Anforderungen an ein internationales Ideenmanagement herauskristallisiert, die oftmals über den Erfolg des Einsatzes einer Software entscheiden.

So gibt es Punkte, die unabdingbar erfüllt sein müssen, wie

  • Abbildung der Landessprache des Benutzers (Mehrsprachigkeit) und die
  • angepasste Auszahlung von Prämien in der jeweiligen Landeswährung.

Denkt man den Gedanken „international“ aber weiter, gewinnen zusätzliche Punkte an Bedeutung wie

  • die Abbildung unterschiedlicher Prozesse auf nationaler und internationaler Ebenen,
  • die Verwendung neutraler Währung in der Software um letztendlich
  • ein übergreifendes Reporting zu ermöglichen.

Wir haben unsere Software frühzeitig auf diese Anforderungen ausgerichtet.

So nutzen Trevios Kunden die Software derzeit in zahlreichen verschiedenen Landessprachen, u.a. in Chinesisch, Englisch, Spanisch, Portugiesisch und weiteren Sprachen. Sind einzelne Sprachen nicht vorhanden, können diese über einen Import mit vertretbarem Aufwand ergänzt werden. Wir berücksichtigen dabei auch das firmenspezifische und bekannte „Wording“ in den Übersetzungen.

Länderspezifische Besonderheiten in der Abbildung der Prozesse können ebenfalls berücksichtigt werden. So kann z.B. das Ideenmanagement in Deutschland über ein zentrales Modell, in China jedoch über ein Vorgesetzten Modell abgebildet werden. Zudem kann der Prozess in seinen Abläufen angepasst werden. Stark formalisierte deutsche Prozesse lassen sich damit landesspezifisch vereinfachen.

Trevios ermöglicht die Prämierung in der jeweiligen Landeswährung und berücksichtigt dabei über einen Index („Burger Index“), dass sich die Prämierung am jeweiligen Lohnniveau des Landes orientiert. Wir gewährleisten damit eine faire und landesspezifische Auszahlung von Prämien.

Auch wenn Prämien in vielen verschiedenen Währungen ausgezahlt werden, legen Sie als Kunde fest, wie Sie damit im Reporting umgehen möchten. Reports können über alle Standorte hinweg zum Beispiel zusammengefasst in Euro abgerufen werden, wohingegen in einem Standort in den USA alle Reports in US Dollar ausgegeben werden.

In zahlreichen Projekten zum Thema Internationalisierung haben wir einen reichhaltigen Erfahrungsschatz erworben. Gerne unterstützen wir auch Sie dabei Prozesse des Ideenmanagements international zu optimieren.

Gerne stellen wir den Kontakt zu einem unserer Bestandskunden her, damit Sie aus erster Hand erfahren können, wie eine partnerschaftliche Zusammenarbeit zu diesem Thema mit uns aussieht.


-- Download Ideenmanagement Software international im Einsatz als PDF --


×

Abonniere das Quality Magagzin und erhalte einen 100€ Gutschein

Trage Deine E-Mail Adresse ein und erhalte in regelmäßigen Abständen unser Quality Magagzin