Der Wissensgarten – oder: Knowledge Enabling Framework

Im Zentrum von Wissensmanagement steht nicht das Wissen selbst als mehr oder weniger abstraktes Produkt oder weitgehend intangible Ressource, sondern der Umgang damit, d .h . die Wissensarbeit . Denn erst in der Wissensarbeit wird Wissen manifest und produktiv . Wissensarbeit ist dabei kein linearer Prozess mit klar abgegrenzten Prozessphasen oder -schritten, sondern ein mehr oder weniger fluides Ineinandergreifen und Zusammenwirken von mehr oder weniger bewussten wissensbezogenen Tätigkeiten. Anstelle eines linearen Prozesses steht also eigentlich – ähnlich wie im SECI-Modell von Nonaka und Takeuchi [2] – eine Art aufsteigender Helix. Dieser Gedanke der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Wissensbasis und des Lernens durch die Schaffung von unterstützenden Rahmenbedingungen wird im Wissensgarten bildhaft dargestellt.

Der Artikel erschien in der Zeitschrift wissensmanagement 1/2015.

Wissensgarten_2015_01


-- Download Der Wissensgarten – oder: Knowledge Enabling Framework als PDF --


×

Abonniere das Quality Magagzin und erhalte einen 100€ Gutschein

Trage Deine E-Mail Adresse ein und erhalte in regelmäßigen Abständen unser Quality Magagzin