SMART


Die SMART-Methode ist ein bewährtes Konzept zur Zielformulierung und -verfolgung, das sowohl in der Wirtschaft als auch in der persönlichen Entwicklung Anwendung findet. SMART steht für Spezifisch, Messbar, Attraktiv, Realistisch und Terminiert. Durch die Anwendung dieser Kriterien können Ziele klarer definiert und effizienter erreicht werden.

smart methode1

Die SMART-Kriterien im Detail

Spezifisch

Was bedeutet Spezifisch?

Ein spezifisches Ziel ist eindeutig und präzise formuliert. Es beantwortet die Fragen: Was soll erreicht werden? Wer ist beteiligt? Wo soll das Ziel erreicht werden? Warum ist dieses Ziel wichtig?

Beispiel:

Anstatt „Ich möchte meine Fitness verbessern“, wäre ein spezifisches Ziel „Ich möchte innerhalb von sechs Monaten fünf Kilogramm abnehmen, indem ich dreimal pro Woche joggen gehe.“

Messbar

Was bedeutet Messbar?

Ein messbares Ziel hat klare Kriterien zur Erfolgsmessung. Es beantwortet die Fragen: Wie viel? Wie viele? Wie werde ich wissen, wenn das Ziel erreicht ist?

Beispiel:

Statt „Ich möchte mehr lesen“, wäre ein messbares Ziel „Ich möchte jeden Monat zwei Bücher lesen.“

Attraktiv

Was bedeutet Attraktiv?

Ein attraktives Ziel ist motivierend und stellt sicher, dass es wertvoll genug ist, um verfolgt zu werden. Es beantwortet die Frage: Warum ist das Ziel wichtig? Was sind die Vorteile der Zielerreichung?

Beispiel:

Ein Ziel ist attraktiver, wenn es einen klaren Nutzen bietet, wie zum Beispiel „Durch das Lesen von Fachbüchern werde ich meine beruflichen Fähigkeiten verbessern und bessere Karrierechancen haben.“

Realistisch

Was bedeutet Realistisch?

Ein realistisches Ziel ist machbar und berücksichtigt die verfügbaren Ressourcen und Einschränkungen. Es beantwortet die Frage: Ist das Ziel realistisch und erreichbar unter Berücksichtigung der verfügbaren Mittel und Zeit?

Beispiel:

Ein realistisches Ziel könnte sein „Ich werde meine Fitness verbessern, indem ich dreißig Minuten pro Tag spazieren gehe, da ich dies leicht in meinen Tagesablauf integrieren kann.“

Terminiert

Was bedeutet Terminiert?

Ein terminiertes Ziel hat eine klare Zeitvorgabe. Es beantwortet die Fragen: Wann? Bis wann soll das Ziel erreicht sein? Welche Zwischenziele gibt es?

Beispiel:

Statt „Ich möchte abnehmen“, wäre ein terminiertes Ziel „Ich möchte bis zum 31. Dezember fünf Kilogramm abnehmen.“

Anwendung der SMART-Methode

Die SMART-Methode kann in verschiedenen Bereichen angewendet werden, einschließlich Projektmanagement, persönliche Zielsetzung und Unternehmensziele. Sie hilft dabei, Ziele klar zu formulieren und den Fortschritt systematisch zu verfolgen.

Schritte zur Anwendung der SMART-Methode:

  1. Zielsetzung: Definieren Sie ein Ziel basierend auf den SMART-Kriterien.
  2. Planung: Erstellen Sie einen Plan zur Erreichung des Ziels, einschließlich notwendiger Schritte und Ressourcen.
  3. Durchführung: Setzen Sie den Plan in die Tat um und verfolgen Sie den Fortschritt.
  4. Überprüfung: Überprüfen Sie regelmäßig den Fortschritt und passen Sie den Plan bei Bedarf an.
  5. Abschluss: Bewerten Sie die Zielerreichung und reflektieren Sie über den Prozess.

Fazit

Die SMART-Methode ist ein effektives Werkzeug zur Zielformulierung und -verfolgung. Durch die Berücksichtigung der fünf Kriterien können Ziele klarer, messbarer und erreichbarer gemacht werden. Dies führt zu einer höheren Motivation und einer besseren Erfolgschance bei der Zielverwirklichung.