Website-Icon QUALITY.DE

SIPOC

SIPOC

SIPOC

« Back to Glossary Index

SIPOC

SIPOC Definition

Oft ist es für Ihre tägliche Arbeit hilfreich, sich rasch einen übergeordneten Überblick aller (Haupt-)Elemente eines zu untersuchenden Prozesses zu verschaffen, noch bevor Sie tieferreichende Details ausarbeiten wollen oder können. Für diesen Zweck wurde die so genannte SIPOC-Analyse entwickelt, mit der Sie Informationen über den aktuellen Aufbau, die Organisation sowie die relevanten Ein- und Ausgänge eines Prozesses strukturieren und anschließend in einem so genannten SIPOC Diagramm visualisieren können. Beschreibung von SIPOC

Die Buchstaben SIPOC stehen für die Anfangsbuchstaben von Suppliers  (Lieferanten), Inputs (Eingangsgrößen), Process (Prozess), Outputs  (Ausgangsgrößen, Ergebnisse) und Customers (Kunden). Stellen Sie sich unter SIPOC eine Prozessdarstellung in einer hohen Prozessebene vor, die den Zusammenhang zwischen Kunden, Outputs, Prozess, Inputs und Lieferanten in Form eines Diagramms darstellt.

Anwendungsbereich von SIPOC

Überblick für anschließende Prozessoptimierungen.

« Back to Glossary Index
Die mobile Version verlassen