Part Submission Warrant – PSW


Part Submission Warrant – PSW

Im Kontext der Automobilindustrie und Fertigungsprozesse spielt der Part Submission Warrant (PSW) eine zentrale Rolle. Er ist ein Schlüsselelement innerhalb des Production Part Approval Process (PPAP), einem standardisierten Verfahren, das in der Automobilindustrie weit verbreitet ist. Der PSW dient als formelle Bestätigung und Dokumentation, dass ein geliefertes Teil oder eine Komponente die spezifizierten Anforderungen erfüllt.

Definition

Der Part Submission Warrant ist ein Dokument, das im Rahmen des PPAP-Prozesses erstellt wird. Es bestätigt, dass alle Prüfungen und Validierungen der Produktionsprozesse durchgeführt wurden und dass das gelieferte Teil den vereinbarten Spezifikationen und Qualitätsstandards entspricht. Der PSW ist in verschiedenen Vorlagenstufen verfügbar, abhängig von den Anforderungen und Vereinbarungen mit dem Kunden.

Ziele und Nutzen

Die Hauptziele des PSW sind:

  1. Qualitätssicherung: Sicherstellung, dass die gelieferten Teile den Qualitätsanforderungen entsprechen.
  2. Dokumentation und Transparenz: Bereitstellung einer detaillierten Dokumentation über die Herstellung und Prüfung der Teile.
  3. Kommunikation: Erleichterung der Kommunikation zwischen Zulieferern und OEMs (Original Equipment Manufacturers) durch standardisierte Dokumentation.
  4. Rechtsverbindlichkeit: Der PSW bietet eine rechtsverbindliche Erklärung, dass die Teile unter vollständigen Serienbedingungen hergestellt wurden.

Inhalte des PSW

Ein typischer PSW enthält:

  • Identifikation: Angaben zum Produkt und zum Lieferanten.
  • Bestätigung der Serienbedingungen: Erklärung, dass die Teile unter Serienbedingungen hergestellt wurden, einschließlich Angaben zu Standort, Werkzeugen, Mess- und Prüfmitteln, Personal, Maschinen, Anlagen und Material.
  • IMDS-Eintrag: Eintrag im Internationalen Materialdatensystem (IMDS), der notwendig ist für die Freigabe durch den Kunden.
  • Freigabestatus: Information über die Entscheidung des Kunden bezüglich der Freigabe des Teils.

Bedeutung des IMDS

Das IMDS spielt eine wichtige Rolle im PSW-Prozess. Es ist ein globales Standard-System, das von führenden Automobilherstellern entwickelt wurde, um Materialdaten in der Automobilindustrie zu sammeln und zu verwalten. Die Einbindung des IMDS gewährleistet die Einhaltung nationaler und internationaler Standards und Vorschriften. Ohne einen gültigen IMDS-Eintrag wird in der Regel keine Freigabe erteilt.

Prozess und Kommunikation

Die Übermittlung und Verwaltung der PSW und anderer relevanter Dokumente erfolgt häufig über spezielle Online-Plattformen, die von den OEMs zur Verfügung gestellt werden. Diese Plattformen ermöglichen eine effiziente und transparente Kommunikation zwischen den Zulieferern und den Herstellern.

Schlussfolgerung

Der Part Submission Warrant ist ein unverzichtbares Instrument im Qualitätsmanagement der Automobilindustrie. Er stellt sicher, dass die Lieferanten die hohen Qualitätsstandards und spezifischen Anforderungen der Automobilhersteller erfüllen. Der PSW trägt maßgeblich zur Effizienzsteigerung, Risikominimierung und zur Aufrechterhaltung der Qualität in der automobilen Lieferkette bei.