« Zurück zum Lexikon

Open Source ist eine Palette von Lizenzen für Software, deren Quelltext öffentlich zugänglich ist und durch die Lizenz Weiterentwicklungen fördert.
Die Software bzw. der Quelltext liegt in einer für den Menschen lesbaren und verständlichen Form vor.
In der Regel handelt es sich bei dieser Form um die Quelltexte in einer höheren Programmiersprache.
Vor dem eigentlichen Programmablauf ist es normalerweise notwendig, diesen Text durch einen so genannten Compiler in eine binäre Form zu bringen, damit das Computerprogramm vom Rechner ausgeführt werden kann. Binärprogramme sind für Menschen im semantischen Sinne praktisch nicht lesbar.
Der Begriff Open Source beschränkt sich nicht nur auf Software, sondern wird auch auf Wissen und Information allgemein ausgedehnt.

« Zurück zum Lexikon (Übersicht)