« Zurück zum Lexikon

Die Bewegungsbilanz (Kapitalflussrechnung) zeigt die Veränderung der Bestandskonten zwischen zwei Bilanzstichtagen. (reine Differenzbetrachtung). Wird detailliert dargestellt, aus welchen Quellen des Unternehmens in der Berichtsperiode Mittel zugeflossen sind (Mittelherkunft) und wie bzw. wofür sie verwendet wurden (Mittelverwendung), entsteht die Kapitalflussrechnung, die zur Gewinnung von Transparenz in der Finanzplanung eingesetzt wird.
Copyright © 2012 quality Datenbank. Alle Rechte vorbehalten.

« Zurück zum Lexikon (Übersicht)