DIN EN ISO 9001:2015

Die ISO 9001:2015 hat im Vergleich zur Version ISO 9001:2008 die Anforderungen an ein Qualitätsmanagement-System (QMS) deutlich erhöht. Dies fordert die Organisation zunehmend die Fähigkeiten der Prozesse, Produkte und/ oder Dienstleistungen bereitzustellen. Darüber hinaus sind Kundenanforderungen und die gesetzlich/ behördlichen Anforderungen ebenso zu erfüllen. Die Organisation möchte allen Anforderungen gerecht werden und die Kundenzufriedenheit bzw. die Kundenbindung sicherstellen.

Die ISO 9001:2015 basiert auf dem PDCA-Prinzip (Plan, Do, Check, Act):

  • Plan
    • Kapitel 4: Kontext der Organisation
    • Kapitel 5: Führung
    • Kapitel 6: Planung
  • Do
    • Kapitel 7: Unterstützung
    • Kapitel 8: Betrieb
  • Check
    • Kapitel 9: Bewertung der Leistung
  • Act
    • Kapitel 10: Verbesserung

Die Einhaltung dieses Regelkreises befähigt die Organisation ihr Qualitätsmanagement System auf ein höheres Level bezüglich der Unternehmensentwicklung zu bekommen. Bis hin zu Business Excellence/ Operational Excellence.

 

Im Zuge der Überarbeitung hin zur ISO 9001:2015 erhält die Organisation deutlich mehr Freiraum für die Gestaltung und Auslegung des Qualitätsmanagement Systems. Dies ist speziell im Kapitel 4, Kontext der Organisation, ausformuliert worden. Hier gilt es diese Freiräume optimal für die Organisation auszulegen und zu nutzen. Durch die neue Ausformulierung ergeben sich deutlich mehr Handlungsspielräume für die Unternehmen Ihre Prozesse zu organisieren.

Ein wesentlicher Bestandteil der ISO 9001:2015 sind die sieben Grundsätze des Qualitätsmanagements

  • Kundenorientierung
  • Führung
  • Einbeziehung von Personen
  • prozessorientierter Ansatz
  • Verbesserung
  • faktengestützte Entscheidungsfindung
  • Beziehungsmanagement

Die Norm fürs Qualitätsmanagement hat sich massiv weiterentwickelt und spricht sowohl produzierende Unternehmen, als auch Dienstleistungsunternehmen gleichermaßen an. Durch die Neuformulierung lässt sich die ISO 9001:2015 einfacher auf alle Branchen und Unternehmensgrößen anpassen. Eine bessere Gelegenheit für alle Dienstleistungsunternehmen, Ihre Prozesse zielorientierter zu gestalten und mit Standards zu belegen, wird sich so schnell wohl nicht auftun.

Einen weiteren Meilenstein der überarbeiteten Norm bildet die sogenannte High-Level-Structure (HLS).

Die HLS bildet nun die Grundlage und den Grundbaustein für alle künftigen Managementsysteme. Dies bedeutet für die Unternehmen, die z.B. an die Einführung eines Umweltmanagementsystems nach ISO 14001 denken eine sehr große Chance. Denn durch die Abbildung der High-Level-Structure sind nur noch die relevanten Inhalte der ISO 14001 zu erarbeiten. Denn die Basis für ISO 9001:2015 und ISO 14001 ist die gleiche.

Die ISO 9001 ist in allen Organisationen, unabhängig Ihrer Branche, Produkte, Dienstleistungen oder Unternehmensgröße anwendbar.

Unsere Beratungsdienstleistungen zur ISO 9001 können folgendes umfassen:

  • Ermittlung des notwendigen Handlungsbedarfs durch eine IST-Analyse
  • Unterstützung bei der Ausformulierung/ Umsetzung des festgelegten Handlungsbedarfs, z.B.
    • Ausarbeitung des Kontextes der Organisation (Kapitel 4)
    • Gemeinsame Erarbeitung der Qualitätspolitik bzw. der Qualitätsziele
    • Umsetzung des prozessorientierten Ansatzes
    • Ausarbeitung der Risiken und Chancen Ihrer Organisation
    • Hilfestellung bei der Festlegung geeigneter Kennzahlen
    • Schulung und Coaching aller relevanter Mitarbeiter
  • Unterstützung bei der Gestaltung eines QM(Management)-Handbuchs
  • Durchführung interner Audits als Vorbereitung auf das Zertifizierungsaudit
  • Durchführung von Workshops bezüglich der Prozessanalyse
  • Beratung bei der Auswahl einer geeigneten Zertifizierungsgesellschaft
×