Teamarbeit

Teamarbeit Definition

Die Basis von erfolgreicher Teamarbeit ist, dass das Team in seinen Potenzialen ausgewogen zusammengesetzt ist und sein Wissen und seine Kräfte effektiv zur Erreichung der Ziele bündeln kann. Jeder von uns hat unterschiedliche Arbeitspräferenzen und Vorlieben und das ist gut so, denn das macht ein Team aus. Alle Funktionen im Team sind gleich wichtig und die ausgewogene und vielseitige Mischung der Kompetenzen macht ein Team erfolgreich. Ziel hierbei ist eine höhere Arbeitszufriedenheit, Motivation und somit Mitarbeiterbindung und dadurch eine effektivere Arbeitsleistung.

Prinzipien der Teamarbeit

Zugehörigkeitsgefühl im Team

Niemand möchte ausgeschlossen werden oder das Gefühl haben, bei einer Gruppe außen vor zu bleiben. Ein wichtiges Merkmal der Teamarbeit ist deshalb der Zusammenhalt und das Wir-Gefühl zwischen den Kollegen. Sicherlich gehört auch eine gewisse Art an Wettbewerb zum Berufsleben dazu, für eine erfolgreiche Teamarbeit sollten die Mitarbeiter sich als Teil der Gruppe sehen und auch entsprechend gegenseitig respektvoll behandeln.

Kommunikation im Team

Wie soll Teamarbeit funktionieren, wenn der eine nicht weiß, was der andere tut? Eben. Ohne die nötige Kommunikation funktioniert in einem Team gar nichts. Entweder bleiben wichtige Dinge komplett unerledigt oder die Ergebnisse leiden, weil Informationen nicht weitergegeben wurden. Daher ist unabdingbar die Verantwortlichkeiten zu klären, das Schnittstellenmanagement klar zu definieren die Entscheidungsspielräume festzulegen und auch über die Werte in der Organisation und im Team gemeinsam zu sprechen. Dies hilft der Kommunikation im Team, aber auch außerhalb des Teams im Kommunikations- und Informationsfluss zu anderen Bereichen.

Ziele Teamarbeit

Hauptziel der Teamarbeit ist es, unterschiedliche Kompetenzen zu integrieren, so dass die Stärken und Talente der einzelnen für das Gesamtergebnis am besten eingebracht werden können. Hierzu ist es nötig, dass die Führungskraft sich intensiv mit ihrem Team und jedem einzelnen Mitarbeiter beschäftigt und auch die verschiedenen Persönlichkeitstypen in die Betrachtung miteinbezieht. Unterschiedliche Persönlichkeitsmodelle bieten hier interessante Möglichkeiten und Ansätze zur Gestaltung der Führung des Teams. Wichtig ist, die Mitarbeiter aktiv miteinzubinden, ihnen Orientierung zu geben, Gestaltungsfreiräume zu bieten und vor allem Sinn in der Arbeit zu vermitteln.

Teamfähigkeit

Die Schlagworte zur Teamfähigkeit sind Empathie, Sozialkompetenz, Networking & Beziehungsmanagement, Zuverlässigkeit kombiniert mit einer sinnhaften Zielorientierung und Konflikt- und Kompromissfähigkeit.
Mit anderen Worten: Ihre Teamfähigkeit drückt sich in folgenden Verhaltensweisen und Wesenszügen aus.

Sie können…

  • leicht soziale Kontakte aufbauen.
  • sich in ein Team integrieren.
  • sich in Situationen und Kollegen einfĂĽhlen.
  • fachĂĽbergreifend kommunizieren und kooperieren.

Sie haben…

  • GespĂĽr fĂĽr Koordination und Organisation.
  • ein gesundes Durchsetzungsvermögen.
  • FingerspitzengefĂĽhl

Sie sind….

  • kritikfähig, belastbar und lernbereit sind.
  • zielorientiert und möchten zum Gesamtergebnis beitragen.
  • konfliktfähig und suchen im Dialog nach Lösungen.
  • verbindlich und zuverlässig

Voraussetzungen fĂĽr erfolgreiche Teamarbeit

Die Rolle der FĂĽhrungskraft

Die Rolle der Führungskraft ist sehr prägend für die Arbeit im Team, für die Arbeit des Teams und für die Teamkultur. Es zählt immer weniger Funktion und Status, sondern immer mehr die Persönlichkeit mit ihren Softskills, d.h. Führung mit Respekt und Vertrauen. Führung beginnt bei Selbstführung und daher gilt es sich zunächst, seinen eigenen Werten und Vorstellungen bewusst zu sein, als Voraussetzung für einen erfolgreichen Teambuilding-Prozess. Das Team spürt die Authentizität einer Führungskraft. Daher ist es wertvoll, sich die Zeit zur eigenen Reflexion und zum Selbstbild zu nehmen.

Perspektivwechsel

Beim Teamentwicklungsprozess gilt es verschiedene Perspektiven einzubeziehen, die beziehungsorientierte, die aufgabenorientierte und strukturorientierte. Durch diesen Perspektivwechsel wird deutlich an welchen Stellen bzw. zu welchen Themen das Team Unterstützung benötigt, um aktiv und zielorientiert – und dies mit Spaß an den Aufgaben – arbeiten kann.

Unternehmenskultur & Teamkultur

Das WIE der Zusammenarbeit ist eine Frage der Kultur.

Eine klar kommunizierte und wertschätzende Unternehmenskultur sorgt dafür, dass die Mitarbeiter mit Engagement & Herzblut dabei sind und dass sie gerne in Teams zusammenarbeiten. So entstehen wichtige Synergien im Arbeitsprozess durch persönlichen Austausch und Kommunikation.

Damit Unternehmenskultur und Teamkultur Hand in Hand spielen, ist es empfehlenswert, ein Arbeitsumfeld zu gestalten, in dem die Personen am besten an ihre Ressourcen kommen. Je besser die psychologischen Grundbedürfnisse versorgt werden, desto mehr gehen die kleinen Machtspielchen und Flurfunk-Gespräche zurück und die Ressourcen können gelebt werden.

Neugierig geworden? Interessiert an mehr…? Stehen Sie vor einer neuen Führungsaufgabe oder vielleicht vor Ihrer ersten Führungsaufgabe? Übernehmen Sie ein anderes Team? Dürfen Sie einen Change begleiten…? Erfolgt eine Team-Fusion? Möchten Sie einen Teamworkshop durchführen?

All dies sind spannende Herausforderungen. Gerne stehen wir für einen weiteren Austausch oder Erstgespräch zur Verfügung:

Kontakt zur systemischen Business Coach & Teamentwicklerin

Tanja Eggers

unterschrift tanja eggers

Ich kann in folgenden Bereichen unterstĂĽtzen

  • Karrierestrategien
  • FĂĽhrungsverhalten / Durchsetzungsfähigkeit
  • Arbeitsorganisation
  • Teamarbeit
  • Karriereberatung & Coaching on the job
  • Entwicklung eines authentischen FĂĽhrungsstils
  • Handlungskompetenz

Quality Services und Wissen GmbH

Ferdinand-Porsche-StraĂźe 13
60386 Frankfurt am Main

Telefon +49 (0) 69-34872259

Kontaktformular

Kontaktformular

Wird gesendet

 

 

 

Kundenzufriedenheit
  • Kundenzufriedenheit
4.9