VDA 6.5 Produktaudit

Englisch: product audit

Produktaudit Definition

Das Produktaudit dient zur Beurteilung der Produktqualität. Dabei werden die Übereinstimmung der Produktqualität mit den Kundenanforderungen, technischen Spezifikationen, den Prüf- und Fertigungsunterlagen sowie die Wirksamkeit, die Zweckmäßigkeit und die Konsistenz der Unterlagen beurteilt. Das Produktaudit geht also über eine Prüfung der Produktqualität erheblich hinaus und bezieht betroffene Systemelemente mit ein.

VDA 6.5 Produktaudit – Erläuterung

Im Rahmen der Überarbeitung der ISO/TS 16949:2009 zur IATF 16949:2016 rücken Produktaudits immer mehr in den Fokus. Hierzu hat der VDA einen Leitfaden zum managen von Produktauditprogrammen erstellt, um den Unternehmen innerhalb des gesamten Lieferkette eine Hilfestellung zu geben. Produktaudits laufen nach der selben Systematik ab wie andere Auditarten auch. Hierbei ist der einzige Unterschied, dass sich der Fokus vielmehr um die Produktspezifikationen dreht. Produktaudits dienen der nachweisführenden Aufgabe, in der der Lieferant aufzeigt, dass er seinen Überwachungspflichten nachkommt. Darüber hinaus liefern Produktaudits wertvolle Informationen für Verbesserungen.

Audit Schulungen und Ausbildungen

Interner Auditor ISO 9001:2015
Produktaudit (VDA 6.5) – Qualifizierung zum Produktauditor
Prozessaudit(VDA 6.3)– Qualifizierung zum Prozessauditor

Seminarsuche

[wpdreams_ajaxsearchpro id=1]