Training Within Industry (TWI) Beratung / Consulting


Ziel: Das Unternehmen ist in der Lage Training Within Industry mit seinen Komponenten selbst aktiv zu pflegen. Dazu gehört, dass die Module Job Instruction, Job Relations und Job Methods im Tagesgeschäft von Führungskräften der untersten Ebene (Vorarbeiter, Einrichter, Teamleiter, …) regelmäßig und routiniert zum Einsatz kommen. Neue Führungskräfte durchlaufen so bald wie möglich die JI, JR, JM Trainings, die von internen Trainern durchführt werden und erhalten im Anschluss von diesen notwendiges Coaching, bis die notwendige Routine vorhanden ist. Darüber hinaus führen die internen Trainer bzw. ein Koordinator regelmäßige Anwendertreffen durch, erfassen über Audit den Stand von TWI im Unternehmen und leiten geeignete Maßnahmen ein, um ggf. notwendige Anpassungen vorzunehmen.

Unser Leistungsangebot – im Rahmen der TWI Beratung / TWI Unterstützung:

  • Überblick für Führungskräfte und Mitarbeiter im Rahmen einer Informationsveranstaltung zur TWI Methode verschaffen
  • Istanalyse durchführen zur Ermittlung der Ausgangslage bei Ihnen vor Ort (Prozess, Qualifikationen, …)
  • Durchführung eines Program Development Moduls, um TWI in Umfang und Schwerpunkten auf die Bedürfnisse des
  • Unternehmen zuzuschneiden
  • Einführungsveranstaltung für alle Mitarbeiter
  • Methodenwissen vermitteln (train on the job
  • Durchführung von Job Instruction (JIT); Arbeitsunterweisung
  • Durchführung von Job Relations (JRT); Mitarbeiterbeziehungen
  • Durchführung von Job Methods (JMT); Optimierung der Verfahren
  • begleitende Ausbildung der internen Trainer
  • begleitendes Coaching der internen Trainer und Führungskräfte in der Einführungsphase

Die Bestandteile des TWI tragen drei der fünf Bedürfnisse jeder Führungskraft (Supervisor im engl. Original) Rechnung:

  • Wissen über die Arbeit – wird über die Ausbildung abgedeckt (kein TWI-Bestandteil)
  • Wissen über die Verantwortung – wird unternehmenspezifisch abgedeckt (kein TWI-Bestandteil)
  • Fähigkeit zur Unterweisung – wird durch das Job Instructions Training (JIT) vermittelt
  • Fähigkeit zur Verbesserung – wird durch das Job Methods Training (JMT) vermittelt
  • Fähigkeit zur Führung – wird durch das Job Relations Training (JRT) vermittelt

Ähnlich wie Lean Management bzw. das TPS (Toyota Production System) basiert das TWI-Programm auf bestimmten Prinzipien, die auch ein Menschenbild widerspiegeln.

  • Wenn der Mitarbeiter nicht gelernt hat, hat der Ausbilder nicht gelehrt – Job Instructions
  • Führungskräfte schaffen Resultate nur durch Menschen – Job Relations
  • Menschen müssen als Individuen behandelt werden – Job Relations
  • Für alle drei Job-Trainings gelten die folgenden Prinzipien: Standards entstehen durch gute Unterweisung, die kontinuierliche Übung dazu darf nicht zu früh beendet werden.

Die drei Trainings haben folgende Gemeinsamkeiten:

  • Die Trainings umfassen fünf Module à 2 Stunden.
  • Die Module finden in regelmäßigem, kurzem Abstand statt, idealerweise an fünf Tagen innerhalb einer Woche.
  • Die Trainings werden für 9-11 Teilnehmer durchgeführt, im Fokus stehen dabei Führungskräfte der untersten Ebene („Supervisor“, Vorarbeiter ö.ä.).
  • Die Trainings basieren auf spezifischen Vier-Schritte-Methoden.
  • Der Gebrauch der trainierten Methoden wird durch den Einsatz von entsprechenden Methodenkarten unterstützt.
  • In den Trainings werden reale Situationen der Teilnehmer aus deren betrieblichem Umfeld geübt und durchgesprochen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das TWI-Programm auf bewährte Konzepte zurückgreift, die auch heute noch relevant sind. Dabei werden vor allem die unteren Führungskräfte befähigt, ihre Mitarbeiter richtig anzuleiten, sie in die Verbesse­rungen der täglichen Arbeit einzu­beziehen und durch menschenorientierte Führung eine positive Arbeitskultur und -atmosphäre für Verän­derung, Verbes­serung von Methoden und Standardi­sierung von Tätig­keiten zu schaffen.

Drei Pakete für jeden Bedarf

Abhängig von Ihren individuellen Bedürfnissen in Ihrem Unternehmen und den Zielen bzgl. Training Within Industry finden Sie drei darauf abgestimmte Pakete.

Training Within IndustryTraining Within IndustryTraining Within Industry
GrundlagenJob TrainingsRollout
  • Vortrag (2x 1,5 h), Basics & Anwendungsbereiche
  • Workshop (2x 1,5 h), Entwicklung eines möglichen Einführungsfahrplan im Unternehmen/Bereich als Entscheidungsgrundlage für die weiteren Schritte
  • Teilnehmer: Entscheidungsträger, Leitungsebene, Führungskräfte, Personalentwicklung
  • Job-Trainings (2 St. pro Woche, JIT/JRT/JMT)
  • begleitendes Individual-Coaching für Anwender und (zukünftige) Multiplikatoren/Trainer zur Erstellung von Schulungsplänen, Arbeitsaufschlüsselungen, Beobachtung von Unterweisungen, vertrauliche Durchsprache von Problemsituationen
  • Teilnehmer: 2×10 Personen, Anwender (ab unterste Führungskräfte), idealerweise auch Entscheidungsträger (Vorbildfunktion)
  • Program Development (3+2 Tage im Wochenabstand), intensives Kennenlernen der Basics, Anwendungs- und Einsatzbereiche, detaillierte Ausarbeitung des Einführungsfahrplans im Unternehmen/Bereich mit Identifikation der verantwortlichen Rolleninhaber
  • begleitende Workshops & Coachings während des Program Developments zur Erfassung und Ausarbeitung der spezifischen Bedürfnisse der beteiligten Bereiche
  • Teilnehmer: Entscheidungsträger & Leitungsebene (Vorbildfunktion), ausgesuchte Führungskräfte (zukünftige Multiplikatoren/Coaches/Trainer), Personalentwicklung (Programmverantwortung & Koordination)

 

Kontaktieren Sie uns ganz unverbindlich über unser Kontaktformular, wir besprechen mit Ihnen gerne alle Möglichkeiten zu diesem Thema und erstellen Ihnen bei Bedarf auch gerne ein ausführliches Angebot.

Seminare zum Thema TWI

Literaturhinweis

Print Friendly, PDF & Email